Hilfe bei sexualisierter Diskriminierung und Gewalt

Was fällt unter „sexualisierte Diskriminierung und Gewalt“?

  • Entwürdigende sexualisierte Bemerkungen über Personen oder deren Körper, sowie sexuell herabwürdigende Gesten oder Verhaltensweisen (z.B. anzügliche Blicke)
    Exhibitionismus
  • Die verbale oder bildliche Präsentation pornographischer oder sexistischer Darstellungen
  • Unangebrachte/unerwünschte Körperkontakte
  • Stalking
  • Körperliche Übergriffe (Vergewaltigung)

Wer hilft mir?

 

An unserer Fakultät:
An der RUB:
Bei Vergewaltigung:

Krankenhäuser

Augustina Kliniken Bochum

Bergstraße 26

44791 Bochum

St. Joseph Hospital(Kinderklinik)

Alexandrinenstraße 5

44791 Bochum

St. Elisabeth-Hospital

Bleichstraße 15

44787 Bochum

Marien Hospital Herne

Hölkeskampring 40

44625 Herne

Evangelisches Krankenhaus Herne

Wiescherstraße 24

44623 Herne

St. Anna Hospital Herne

Hospitalstraße 19

44649 Herne

Initiativen

WIR – Walk in Ruhr

(Zentrum für sexuelle Gesundheit und Medizin)

Große Beckstraße 12

44787 Bochum

Neue Wege

(Beratungsstelle gegen Misshandlung, Vernachlässigung und sexuellen Missbrauch von Kindern)

0234-503669

Pro familia Bochum

0234-12320

Schattenlicht e.V.

02323- 981198

Polizei

Ansprechpartner KK 12

Uhlandstraße 35

44791 Bochum

0234-909-4120

Bei Gewalt:

Hilfetelefon

0800 0116 016

Nora e.V.

(Beratung für Frauen und Mädchen)

0234-9629995-6

Frauenberatungsstelle Bochum

Polizeipräsidium Bochum

(Kriminalprävention/ Opferschutz)

0234-9094055-59

Polizei NRW

Evangelisches Beratungszentrum

Westring 26

0234-9133391

Diakonie Ruhr

PlanB Ruhr e.V.

(Beratung für Betroffene häuslicher Gewalt)

0234-45966010

PlanB Ruhr

Frauenhaus

0234-501034

Frauenhaus Caritas

Rosa Strippe e.V.

(Psychosoziales Beratungszentrum für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Trans)

0234-19446

Rosa Strippe

Mira e.V.

(Internationales Bildungs- und Beratungszentrum für Frauen und Mädchen)

0234-3259176

Mira